Aktuelle News

Bundeskartellamt: 50+1-Regel „kartellrechtlich unbedenklich“ – „Zweifel“ an Förderausnahme

Frankfurt am Main (SID) – Die Deutsche Fußball Liga (DFL) muss bei der Anwendung und Durchsetzung der 50+1-Regel womöglich leicht nachbessern. Nach vorläufiger Einschätzung des Bundeskartellamtes ist das Grundprinzip der Regel aufgrund der damit verfolgten sportpolitischen Ziele kartellrechtlich zwar unbedenklich, … [Weiterlesen im Magazin]