8000 Euro Geldstrafe für Mainz

Frankfurt am Main (SID) – Bundesligist FSV Mainz 05 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen Fehlverhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt worden. Das Urteil ist rechtskräftig. 

In der 83. Minute des Bundesligaspiels gegen Union Berlin am 3. Oktober war der Berliner Max Kruse nach seiner Auswechslung von Mainzer Zuschauern mit Bier überschüttet worden.

Mainz zu Geldstrafe verurteilt. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |