1978er-Weltmeister-Torwart Fillo mit Corona im Krankenhaus

Buenos Aires (SID) – Ubaldo Fillol (71), Torhüter der argentinischen Fußball-Weltmeistermannschaft von 1978, ist an Corona erkrankt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. „El Pato“, die Ente, war vergangene Woche positiv auf COVID-19 getestet worden und war in seinem Zuhause in San Miguel del Monte, 100 km südlich von Buenos Aires, in Quarantäne gegangen. 

„Für alle, die sich um meine Gesundheit sorgen, kann ich bestätigten, dass ich in eine Klinik in der Hauptstadt eingeliefert wurde, um besser kontrolliert zu sein“, schrieb Fillol bei Twitter, „es ging nicht so gut, deshalb wurde vorsichtshalber diese Entscheidung getroffen.“

Fillol bestritt 56 Länderspiele für die Gauchos und war mit River Plate aus Buenos Aires siebenmal argentinischer Meister.

Ubaldo Fillol (r.) hat sich mit Corona infiziert. ©SID JOSE BRUSCO

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de