2015/16: Finale Real Madrid gegen Atletico Madrid – Champions-League

Champions-League-Gewinner Real Madrid
Champions-League Gewinner 2016 Real Madrid - ph.FAB / Shutterstock.com

Es war eine spannende Saison 2015/16 in der Champions-League, bis hin zum Endspiel zwischen Real Madrid und Atletico Madrid. In Mailand wo das Finale stattfand, war alles in spanischer Hand.

Am 28. Mai 2016 fand im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion, der Heimstätte der italienischen Mannschaften AC Milan und Inter Mailand, das Champions-League Finale zwischen den beiden spanischen Teams von Real Madrid und Atletico Madrid statt.

Real Madrid ging bereits in der 15. Minute durch einen Treffer von Sergio Ramos in Führung. Es entstand aus einem Freistoß von Toni Kroos, welche durch Gareth Bale per Kopf verlängert wurde. Ramos hatte danach keine Mühe mehr, den Ball aus einer Entfernung von einem Meter, im Tor unterzubringen.

Nach der ersten halben Stunden übernahm Atletico Madrid das Spielgeschehen und in der 48. Minute gab es, nach Foul an Torres, Elfmeter für Atletico. Die riesige Chance zum Ausgleich vergab Antoine Griezmann. Er schoss den Ball an die Querlatte.

In der 79. Minute gelang dann doch noch der verdiente Ausgleich. Ferreira-Carrasco traf, nach einer scharfen Flanke von Juanfran zum 1:1. Mit diesem Spielstand endeten die ersten 90 Minuten. In der darauf folgenden Verlängerung konnte keines der beiden Teams den Siegtreffer erzielen.

Ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Real Madrid begann und bis zum 4:3, trafen alle Spieler. Auf Seiten von Atletico Madrid vergab Juanfran seinen Elfmeter – er traf lediglich die Torstange. Cristiano Ronaldo ließ sich die Chance zum 5:3 nicht entgehen und jagte die Kugel – zum Champions-League Titel für Real Madrid, ins Netz.