29.500 Euro: Thomas Müllers Weihnachtsauktionen bringen Mega-Erlös

Müller
Thomas Müller / Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Mit einem Gesamterlös von 29.500 Euro waren die einmaligen Weihnachtsauktionen von “Thomas Müller & friends” auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Zum 8. Mal boten der Fußballstar, seine Freunde und Partner unter www.unitedcharity.de, Europas größtem Charity-Auktionsportal, 35 außergewöhnliche Geschenke an, die Fans für den guten Zweck ersteigern konnten. Absoluter Spitzenreiter war dabei das Angebot von Hans-Joachim “Strietzel” Stuck: Er versteigerte eine Renntaxifahrt auf dem Nürburgring, die für ganze 5.550 Euro unter den Hammer kam. Besonders hohe Erlöse erzielten außerdem ein maßgeschneidertes Dirndl von Lola Paltinger, Schuhe von Thomas Müller sowie VIP-Tickets für mehrere Spiele des FC Bayern München. United Charity leitet nun alle Erlöse ohne Abzug an die Nicolaidis YoungWings Stiftung weiter, eine Münchner Organisation, die sich für junge Trauernde einsetzt.

United Charity versteigert laufend Dinge und Erlebnisse, die man normalerweise nicht kaufen kann, für den guten Zweck. Das Internet-Bietverfahren ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde 2009 von Dagmar und Karlheinz Kögel ins Leben gerufen und erzielte seither mehr als 9 Millionen Euro. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen.

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH