3. Liga: DFB-Vize Koch erwartet juristische Auseinandersetzungen

DFB-Vizepräsident Rainer Koch erwartet unabhängig vom Ausgang der Diskussion über eine Fortsetzung der 3. Liga juristische Auseinandersetzungen. „Ich befürchte, dass die Anwälte der Unterlegenen sich umgehend auf den Weg zu den Gerichten machen werden“, sagte Koch während des virtuellen Außerordentlichen Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bei dem unter anderem über die Zukunft der 3. Liga entschieden wird.

„Die einen drohen für den Fall des Abbruchs mit rechtlichen Schritten, die anderen für den Fall der Fortsetzung. Dieser Zustand kann so nicht weitergehen“, kritisierte Koch bei seiner emotionalen Ansprache. Er frage sich, warum trotz deckungsgleicher Konzepte „die DFL positiv gesehen wird, während der DFB sich zahlreicher Angriffe von Vereinen und Medien ausgesetzt sieht“, sagte Koch.

Er kündigte jedenfalls an, dass der DFB auch künftig „klare Kante“ zeigen werde: „Der DFB ist nicht der Spielball einiger weniger, die untereinander zerstritten sind. Egoismus und Einzelinteressen helfen uns keinen Schritt weiter.“

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Bild: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Lucien Favre kehrt nach Informationen der Bild-Zeitung zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zurück. Mönchengladbach (SID) – Lucien Favre kehrt nach Informationen der Bild-Zeitung zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zurück. Der 64-Jährige soll als Nachfolger von Adi Hütter einen Zweijahresvertrag erhalten und schon am Sonntag vorgestellt werden. Das dementierte ein Klubsprecher am Freitag … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Bierhoff: Lewandowski-Abschied könnte Liga spannender machen

DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht im Falle eines Weggangs von Robert Lewandowski von Bayern München die Chance auf eine ausgeglichenere Bundesliga. Köln (SID) – DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht im Falle eines Weggangs von Robert Lewandowski vom deutschen Rekordmeister Bayern München die Chance auf eine ausgeglichenere Fußball-Bundesliga. „Vielleicht könnte sein Abschied auch … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Unwettergefahr: Pokalfinale der Junioren vorverlegt

Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr vorverlegt worden. Potsdam (SID) – Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr um eine Stunde vorverlegt worden. Die Begegnung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion wird … [Weiterlesen]