3. Liga: FCM siegt in Freiburg – FCK jetzt Zweiter

Köln (SID) – Tabellenführer 1. FC Magdeburg ist mit einem 3:2 (1:1) beim Aufsteiger SC Freiburg II in das neue Jahr in der 3. Fußball-Liga gestartet. Auf den zweiten Platz schob sich der 1. FC Kaiserslautern durch ein 4:0 (2:0) im Verfolgerduell gegen den SV Meppen.

Jason Ceka (21.) hatte Magdeburg in Führung gebracht, doch Mika Baur (32.) gelang nur elf Minuten später der Ausgleich. Raphael Obermair (70.) und Amara Conde (75.) sicherten Magdeburg mit ihren Toren drei weitere Zähler. Lars Kehl (90.+2) gelang der Treffer zum Endstand.

Boris Tomiak (7.) und Hendrick Zuck (9.) schossen per Doppelschlag die Roten Teufel auf dem Betzenberg mit 2:0 in Führung. Erneut Zuck (50.) und Mike Wunderlich (61.) erhöhten das Ergebnis für den FCK.

Weiteres  Corona: St. Paulis Matanovic positiv getestet

Der VfL Osnabrück setzte sich durch Tore von Sören Bertram (16.) und Sebastian Klaas (84.) mit 2:1 (1:0) gegen den 1. FC Saarbrücken durch. 1860 München gewann daheim gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 3:2 (1:2), obwohl die Sechziger 0:2 zurücklagen. Semi Belkahia (36.), Stephan Salger (50.) und Stefan Lex (70.) trafen für die Löwen.

Am Freitag hatte der MSV Duisburg das Kellerduell beim Schlusslicht TSV Havelse mit 1:0 (0:0) für sich entschieden.

Das Team von Christian Titz gewinnt 3:2 in Freiburg. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  Kiel: Angreifer Wriedt kommt aus den Niederlanden
Michael (FCL-Magazin)

Weitere interessante News