3. Liga: Wehen nach Sieg über Uerdingen Vierter

Wiesbaden (SID) – Der SV Wehen Wiesbaden lässt sich im Aufstiegsrennen in der 3. Fußball-Liga nicht abschütteln. Die Hessen besiegten zum Abschluss des 25. Spieltags den an vielen Fronten kämpfenden KFC Uerdingen mit 3:1 (3:1) und sind als Tabellenvierter nur einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt.

Jakov Medic (20.) und Maurice Malone (31., 38.) schossen die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm zum vierten Sieg in Folge. Der KFC war durch Fridolin Wagner (10.) in Führung gegangen und liegt mit 24 Punkten nur dank der besseren Tordifferenz auf einem Nichtabstiegsplatz. In der 86. Minute sah der Uerdinger Tim Albutat Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels.

Die Krefelder kämpfen noch um Zähler am grünen Tisch, der DFB-Pokalsieger von 1985 hat beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Einspruch gegen den Drei-Punkte-Abzug für die laufende Saison eingelegt. Das bestätigten Verband und Verein dem SID am Montag. Der Abzug war gemäß Spielordnung die Reaktion des Spielausschusses auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim KFC.

Uerdingen kämpft darum, mit einem neuen Investor den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten. Michail Ponomarew hatte sich als Geldgeber zurückgezogen, die Noah Company mit Sitz in Armenien übernahm dessen Anteile Anfang Februar.

Vierter Sieg in Folge für Wehen Wiesbaden. ©FIRO/SID

Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin. Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de