3. Spieltag: Slavia Prag verliert 1:2 gegen FC Barcelona

Messi und Suarez
FC Barcelona Messi & Suarez / kivnl / Shutterstock.com

Knapper Sieg vom FC Barcelona bei SLavia Prag. Am 3. Spieltag der Gruppenphase in der Champions League haben die Katalanen nicht ganz überzeugt.

Lionel Messi traf zwar früh zur 1:0 Führung (3.) aber erst durch ein Eigentor hat Barcelona den Sieg eingefahren. Boril erzielte in der 50. Spielminute den 1:1 Ausgleich. Nur sieben Minuten später, netzte Olayinka ins eigene Tor ein. Es blieb beim 2:1 für die Gäste – damit klettern die Katalanen auf den ersten Platz der Gruppe F.

Slavia Prag hat erst einen Punkt nach drei Spielen, für sie sollte demnächst Endstation sein. Barcelona die bereits sieben Punkte haben, werden sich den Einzug ins Achtelfinale nicht mehr nehmen lassen.

Am 05. November geht es weiter, dann spielen die beiden Mannschaften in Barcelona. FC Barcelona gegen Slavia Prag, Beginn: 18:55 Uhr.

Tore: 0:1 Messi (3.), 1:1 Boril (50.), 1:2 Olayinka (57./Eigentor)

Slavia Prag
Kolar – Coufal, Kudela, Hovorka, Boril – Soucek, Sevcik – Masopust (76. Van Buren), Stanciu (76. Husbauer), Zeleny (46. Tecl) – Olayinka


FC Barcelona
ter Stegen – Semedo, Piqué, Lenglet, Jordi Alba – Arthur (84. Rakitic), Busquets (78. Ar. Vidal), F. de Jong – Messi, Suarez, Griezmann (69. O. Dembélé)

1 Trackback / Pingback

  1. FC Barcelona hinterlässt Kabine wie einen Müllhaufen -

Kommentare sind deaktiviert.