750 Zuschauer in NRW-Stadien erlaubt

Düsseldorf (SID) – In den nordrhein-westfälischen Fußballstadien sind ab Donnerstag einheitlich 750 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt. Das geht aus der angepassten NRW-Corona-Schutzverordnung hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Die Neuregelung gilt demnach ab 13. Januar „einheitlich auch für überregionale Veranstaltungen“. 

Bund und Länder hatten aus Sorge wegen der Virus-Variante Omikron Geisterspiele beschlossen, einige Bundesländer waren jedoch ausgeschert. In den NRW-Stadien waren zum Rückrundenstart am vergangenen Wochenende keine Fans zugelassen.

In NRW-Stadien sind ab Donnerstag 750 Zuschauer erlaubt. ©SID INA FASSBENDER

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  Achtelfinale: 1860 München - Karlsruher SC am Dienstag live im TV | DFB-Pokal
Michael (FCL-Magazin)
Letzte Artikel von Michael (FCL-Magazin) (Alle anzeigen)
Weiteres  Mit Plastikstange am Kopf getroffen: Sevilla-Derby abgebrochen

Weitere interessante News