Al-Hilal zum vierten Mal Sieger der asiatischen Champions League

Riad (SID) – Der saudi-arabische Fußball-Rekordmeister Al-Hilal hat sich auch zum Rekordgewinner der asiatischen Champions League gekrönt. Der Klub aus der Hauptstadt Riad machte seinen vierten Titel in der kontinentalen Königsklasse durch das 2:0 (1:0) im Endspiel gegen den südkoreanischen Vertreter Pohang Steelers perfekt.

Nasser Al-Dawsari (1.) und Moussa Marega (63.) erzielten im heimischen King Fahd International Stadium die Treffer gegen den dreimaligen Titelträger Pohang.

Al-Hilal (blau) gewinnt asiatische Champions League. ©SID FAYEZ NURELDINE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |