Argentinien siegt mit viel Mühe in Bolivien

Köln (SID) – Argentiniens Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi hat am zweiten Spieltag der Südamerika-Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar nur mit großer Mühe den zweiten Sieg eingefahren. Der Favorit kam in La Paz in über 3500 m Höhe zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg gegen Gastgeber Bolivien und führt die Tabelle mit sechs Punkten an. Zum  Auftakt hatten die Gauchos 1:0 gegen Ecuador gewonnen.

Die Gastgeber machten es den Argentiniern allerdings sehr schwer. Vier Tage nach der 0:5-Pleite bei Rekordweltmeister Brasilien brachte Marcelo Moreno (24.) die Bolivianer in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff glich Lautaro Martinez (45.) für die Gauchos aus. Für die Entscheidung sorgte Lazio-Rom-Legionär Joaquin Correa mit seinem Treffer in der 79. Minute nach Videobeweis.

Während die Argentinier Stammgast bei WM-Endrunden sind, hat sich Bolivien zuletzt 1994 für eine WM-Endrunde qualifiziert. Dort verlor die Mannschaft das Eröffnungsspiel gegen den damaligen Titelverteidiger Deutschland 0:1.

Messi gratuliert Correa zum Siegtor. ©POOL/SID JUAN KARITA

Fotos: SID