Arnold wird neuer Geschäftsführer von Manchester United

London (SID) – Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat einen Nachfolger für Geschäftsführer Ed Woodward gefunden. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, übernimmt Richard Arnold den Posten ab dem 1. Februar. 

„Wir freuen uns jetzt darauf, dass Richard und sein Führungsteam eine neue Phase in der Entwicklung des Klubs einleiten, mit ehrgeizigen Plänen für Investitionen in Old Trafford, der Stärkung unseres Engagements mit den Fans und dem weiteren Streben nach unserem wichtigsten Ziel – auf dem Platz zu gewinnen“, sagte der Co-Vorstandsvorsitzende Joel Glazer über den vorherigen Group Managing Director.

Weiteres  3. Liga: Tabellenführer Magdeburg schießt Duisburg ab

United hatte im April kurz nach dem Rückzug aus der Super League bereits bekannt gegeben, dass Woodward Ende des Jahres von seinem Posten zurücktreten werde. Der 50-Jährige stand bei den Fans oft in der Kritik.

Glazer bedankte sich bei Woodward für dessen „unermüdliche Arbeit im Namen von Manchester United während seiner neun Jahre als stellvertretender Vorsitzender und 16 Jahre im Klub“.

Manchester United findet einen neuen Geschäftsführer. ©SID ALEX PANTLING

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Weiteres  Wahl des DFB-Präsidenten am 11. März unter 3G-Regeln in Bonn
Fussballsassie