Barcelona mischt Deportivo Alaves auf und gewinnt 4:1

FC Barcelona gewinnt locker gegen Deportivo Alaves mit 4:1 am 18. Spieltag in der Primera Division. Die Katalanen führen in der Tabelle erstmal mit drei Punkten vor Real Madrid. Die Königlichen spielen noch am Sonntagabend gegen Bilbao.

Griezmann (14.), und Vidal (45.) erzielten die beiden Treffer in der ersten Halbzeit. Pere Pons konnte in der 56. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Nach dem es nur noch 2:1 für Barcelona stand, konnte Deportivo Alaves nicht mehr nachlegen. Lionel Messi in der 69. Minute und Suarez in der 75. Spielminute stellten den sicheren 4:1 Endstand her.

Antoine Griezmann: „Wir haben von Anfang an das Tempo gemacht und wollten ein frühes Tor, aber die Beine waren etwas müde nach dem Clásico. Wir hatten das Spiel im Griff und nie Angst, dass sie ausgleichen. Wir haben einen guten Kader und alle leisten ihren Anteil, aber Messi ist der beste Spieler der Welt. Wenn die Mannschaft einen Impuls braucht, dann gibt er ihn.“ 

Letzte News

Aktuelle News

Ex-Schalker Hoppe feiert mit Mallorca Klassenerhalt

Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Madrid (SID) – Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Die Mannschaft des früheren mexikanischen Nationaltrainers Javier Aguirre und des Ex-Schalkers Matthew Hoppe gewann am Sonntag 2:0 (0:0) bei … [Weiterlesen]

Aktuelle News

ManCity zum achten Mal englischer Meister

Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Köln (SID) – Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola und mit Nationalspieler Ilkay Gündogan gewann am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa und brachten den knappen Vorsprung … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

FCK-Trainer Schuster sieht Aufstiegs-Chancen intakt

Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. Kaiserslautern (SID) – Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. „Es ist eine Fifty-Fifty-Situation“, sagte der Coach des viermaligen … [Weiterlesen]