Bayern gegen Frankfurt ohne Thiago – Gnabry auf der Bank

Bayern München muss im Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr/Sky) seinen Mittelfeldmotor Thiago ersetzen. Der spanische Fußball-Nationalspieler steht wegen seiner Adduktorenprobleme nicht im Kader des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

Der zuletzt ebenfalls angeschlagene Serge Gnabry sitzt zumindest auf der Bank. Für das Duo kommen Ivan Perisic und Kingsley Coman in die Mannschaft. Ansonsten nahm Trainer Hansi Flick nach dem jüngsten 2:0 bei Union Berlin keine Veränderungen vor.

Der Eintracht fehlt Kapitän David Abraham, der beim 1:3 zum Liga-Restart gegen Borussia Mönchengladbach verletzt hatte ausgewechselt werden müssen. Insgesamt tauschte Coach Adi Hütter gleich vier Spieler aus. Neben Abraham, der nicht im Aufgebot ist, mussten Djibril Sow, Daichi Kamada und Bas Dost weichen. Neu im Team der Eintracht sind Gelson Fernandes, Danny da Costa, Mijat Gacinovic und Andre Silva.

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Ex-Schalker Hoppe feiert mit Mallorca Klassenerhalt

Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Madrid (SID) – Aufsteiger RCD Mallorca hat am letzten Spieltag der spanischen Primera Division den Klassenerhalt geschafft. Die Mannschaft des früheren mexikanischen Nationaltrainers Javier Aguirre und des Ex-Schalkers Matthew Hoppe gewann am Sonntag 2:0 (0:0) bei … [Weiterlesen]

Aktuelle News

ManCity zum achten Mal englischer Meister

Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Köln (SID) – Manchester City ist zum achten Mal englischer Fußballmeister. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola und mit Nationalspieler Ilkay Gündogan gewann am 38. und letzten Spieltag der Premier League mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa und brachten den knappen Vorsprung … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

FCK-Trainer Schuster sieht Aufstiegs-Chancen intakt

Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. Kaiserslautern (SID) – Trainer Dirk Schuster sieht die Aufstiegschancen des 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fußball-Bundesliga nach wie vor voll intakt. „Es ist eine Fifty-Fifty-Situation“, sagte der Coach des viermaligen … [Weiterlesen]