Bayern und BVB deutsche Lieblingsteams – Leipzig überrascht

Bayern München und Borussia Dortmund sind weiterhin die Lieblingsteams der deutschen Fußball-Fans. Wie eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens YouGov über die vergangenen elf Monate ergab, belegen die beiden Top-Klubs der Bundesliga die Ränge eins und zwei der Rangliste.

Eine Überraschung folgte mit RB Leipzig auf dem dritten Platz bei den eingefleischten Fans. Bei den Sympathisanten verwies der BVB die Bayern auf Rang zwei, Leipzig ist hinter Borussia Mönchengladbach und dem SC Freiburg Fünfter.

In seinem Einzugsgebiet ist RB derweil der beliebteste Bundesligist. Laut einer Studie von Nielsen Sports unter 1500 Befragten besitzt der Herbstmeister in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein Fanpotenzial von 500.000 in der Zielgruppe von 16 bis 65 Jahren. Mit 13 Prozent Anteil am regionalen Markt ist RB Spitzenreiter vor Bayern München (12 Prozent) und Borussia Dortmund (8 Prozent). Auf nationaler Ebene kommt RB auf rund 840.000 Fans.

SID

Letzte News

Aktuelle News

Unwettergefahr: Pokalfinale der Junioren vorverlegt

Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr vorverlegt worden. Potsdam (SID) – Das DFB-Pokalfinale der Junioren zwischen den U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und von Borussia Dortmund ist wegen Unwettergefahr um eine Stunde vorverlegt worden. Die Begegnung im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion wird … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Mintzlaff will den DFB-Pokal: RB Leipzig „jetzt titelreif“

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sieht RB Leipzig nach den beiden Finalniederlagen im DFB-Pokal bereit für den ersten Titel der Vereinsgeschichte. Berlin (SID) – Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sieht RB Leipzig nach den beiden Finalniederlagen im DFB-Pokal bereit für den ersten Titel der Vereinsgeschichte. „Ich glaube, dass unsere Mannschaft jetzt titelreif ist und … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Dortmund und Trainer Rose beenden Zusammenarbeit

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose beenden nach nur einem Jahr ihre Zusammenarbeit. Dortmund (SID) – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose beenden nach nur einem Jahr ihre Zusammenarbeit. Das teilte der BVB nach einer intensiven Saisonanalyse mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc, Lizenzspielerchef Sebastian Kehl und … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Europa League: Kostic als Spieler der Saison ausgezeichnet

Die Profis des Bundesligisten Eintracht Frankfurt werden für ihren Triumph in der Europa League nun auch mit individuellen Auszeichnungen belohnt. Frankfurt am Main (SID) – Die Profis des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt werden für ihren Triumph in der Europa League nun auch mit individuellen Auszeichnungen belohnt. Die zuständigen Gremien der Europäischen … [Weiterlesen]