Besuch von Totti: Seine Stimme holte junge Fußballerin aus dem Koma

Rom (SID) – Berührender Termin für den früheren italienischen Fußballstar Francesco Totti: Der Weltmeister von 2006 besuchte am Montag in einem römischen Krankenhaus die 19-jährige Ilenia Matilli. Das Besondere: Matilli lag nach einem Verkehrsunfall im vergangenen Dezember neun Monate lang im Koma. Sie erwachte, nachdem ihr eine Nachricht von Totti vorgespielt wurde.

„Ilenia, gib nicht auf! Du schaffst das, wir sind alle bei dir“, sagte der ehemalige Star der AS Rom in seiner Videobotschaft, die an die junge Frau geschickt worden war – und die selbst für den Stadtrivalen Lazio spielt, aber Anhängerin der Roma ist.

„Sie lächelte mich an, umarmte mich und begann zu weinen. Es war sehr bewegend, Ilenia zu treffen, und wir werden uns wiedersehen, wenn sie aus dem Krankenhaus entlassen wird“, sagte der 43-jährige Totti nach dem mehr als einstündigen Treffen. Matilli ist noch nicht wieder in der Lage zu sprechen, nur mithilfe eines Tablets konnte sie sich mit Totti austauschen.

Francesco Totti besucht Unfallopfer in der Klinik. ©SID TIZIANA FABI

Fotos: SID