Bierhoff erhöht Druck: „Eine deutsche Nationalmannschaft muss immer liefern“

Herzogenaurach (SID) – DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat wenige Tage vor dem Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM gegen Weltmeister Frankreich noch einmal den Druck erhöht. „Eine deutsche Nationalmannschaft muss immer liefern“, betonte Bierhoff vor dem ersten Training im Team-Quartier in Herzogenaurach: „Ich behaupte, diese Mannschaft wird 2022 und 2024 noch stärker, aber unser Ziel ist, jetzt schon zu liefern.“

Die Franzosen, am Dienstag in München erster deutscher Gegner in der „Todesgruppe“ F, sieht er als „favorisiert, sie sind der amtierende Weltmeister, haben hervorragende Spieler in ihren Reihen, sind gespickt mit Weltstars, die jederzeit Spiele entscheiden können“. Aber, ergänzte Bierhoff: „Wir haben auch Champions-League-Sieger in unseren Reihen und können absolut dagegenhalten.“

Einstimmen auf das große Ziel lässt sich die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw auch von Angela Merkel, die Kanzlerin sollte in einer Videoschalte mit den Spielern um Kapitän Manuel Neuer am Donnerstag (19.00 Uhr) auch Fragen beantworten. 

„Das ist eine riesige Wertschätzung und eine schöne Ablenkung“, sagte Bierhoff zu Merkels virtuellem Besuch, „jedem wird deutlich, dass es eine nationale Angelegenheit und das Ergebnis wichtig für uns alle ist“.

Im Quartier bei Partner adidas findet das DFB-Team laut Bierhoff „traumhafte Voraussetzungen“ für das Turnier (bis 11. Juli) vor. „Jetzt geht es richtig rund, es ist wichtig, die Anspannung hochzufahren“, sagte Bierhoff: „Das sind ganz besondere Tage vor dem ersten Spiel, man überlegt genau, wo man steht und studiert die letzten Dinge ein.“

Oliver Bierhoff hat hohe Erwartungen an Deutschland. ©SID RONNY HARTMANN

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de