Bilanz zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund

Michael Zorc
Michael Zorc Borussia Dortmund / Fingerhut / Shutterstock.com

BVB-Sportdirektor Michael Zorc fordert seine Borussia. Die letzten Jahre ist der BVB immer in München untergegangen. Die Statistik in München ist klar gegen Borussia Dortmund. Michael Zorc: „Das ist eine Horrorbilanz, da brauchen wir nicht viel über Taktik sprechen. Die müssen Männerfußball spielen, wir müssen Kerle sein.

SaisonLigaDatumHeim – GastErg.
2018/20191. Bundesliga06.04.19FC Bayern München – Borussia Dortmund5:0
2018/20191. Bundesliga10.11.18Borussia Dortmund – FC Bayern München3:2
2017/20181. Bundesliga31.03.18FC Bayern München – Borussia Dortmund6:0
2017/20181. Bundesliga04.11.17Borussia Dortmund – FC Bayern München1:3
2016/20171. Bundesliga08.04.17FC Bayern München – Borussia Dortmund4:1
2016/20171. Bundesliga19.11.16Borussia Dortmund – FC Bayern München1:0
2015/20161. Bundesliga05.03.16Borussia Dortmund – FC Bayern München0:0
2015/20161. Bundesliga04.10.15FC Bayern München – Borussia Dortmund5:1
2014/20151. Bundesliga04.04.15Borussia Dortmund – FC Bayern München0:1
2014/20151. Bundesliga01.11.14FC Bayern München – Borussia Dortmund2:1
2013/20141. Bundesliga12.04.14FC Bayern München – Borussia Dortmund0:3

Der letzte Sieg der Borussia in München war 2014

Lange ist es her als Borussia Dortmund drei Punkte in München geholt hat. Am 12. April 2014 haben die Dortmunder 3:0 beim Rekordmeister gewonnen. Ab danach begann die Horrorbilanz von der BVB-Sportdirektor Michael Zorc sprach.

Die letzten Begegnungen in München:

  • Bundesliga 06.04.19 FC Bayern München – Borussia Dortmund 5:0
    Bundesliga 31.03.18 FC Bayern München – Borussia Dortmund 6:0
    Bundesliga 08.04.17 FC Bayern München – Borussia Dortmund 4:1
    Bundesliga 04.10.15 FC Bayern München – Borussia Dortmund 5:1

20:2 Tore für die Bayern spricht Bände. Kein Wunder das Zorc echten „Männerfußball“ verlangt.

In der Tabelle steht der BVB vor dem FCB. Die Borussen haben 19 Punkte auf dem Konto, die Bayern knapp dahinter mit 18 Punkten. Der Rekordmeister muss liefern. Nach dem Bayern-Trainer Niko Kovac letztes Wochenende entlassen wurde und Hansi Flick nun übernahm, haben die Spieler keine Ausreden mehr. Sie müssen Leistung zeigen und liefern.

Im Spitzenspiel am Samstag wird es sehr spannend werden. Die Bayern haben am Mittwochabend gegen Piräus 2:0 gewonnen und stehen jetzt im Achtelfinale der Champions-League.