Bochum: Debüt von Neuzugang Locadia nicht ausgeschlossen

Bochum (SID) – Der Niederländer Jürgen Locadia steht möglicherweise schon am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) gegen den VfL Wolfsburg vor seinem Debüt für den Fußball-Bundesligisten VfL Bochum. Der 28 Jahre alte Mittelstürmer war am Donnerstag von den Westfalen vom englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion verpflichtet worden. „Jürgen Locadia macht einen guten Eindruck, da warten wir mal noch ab, wie er das Training am Freitag verpackt hat“, sagte VfL-Trainer Thomas Reis.

Zu den Erwartungen an den Neuen meinte Reis: „Wir wollten im Offensivbereich noch was machen, aber auch noch einen etwas anderen Spielertypen haben. Locadia ist technisch stark, kann sich auch mal etwas fallen lassen. Er wird die Qualität nochmal anheben.“ Noch nicht planen kann der Coach mit Danny Blum, der seinen Trainingsrückstand noch nicht komplett aufgeholt hat. 

Weiteres  Afrika-Cup: Ägypten folgt Nigeria ins Achtelfinale

Das Saisonauftaktspiel in Niedersachsen hatten die Bochumer 0:1 verloren. Reis: „Im Hinspiel haben wir noch Lehrgeld bezahlt. Aber wir haben uns entwickelt. Dass wir zum Rückrundenstart punktgleich mit Wolfsburg sind, das hätte wohl niemand gedacht.“

Cristian Gamboa kann sich Hoffnungen auf einen Einsatz gegen Wolfsburg machen. „Natürlich hat es ihm nicht gefallen, dass er zuletzt draußen war. Jetzt hat er wieder seine Chance. Wenn nichts mehr passiert, dann spielt er eine große Rolle in meinen Gedanken für Sonntag“, betonte Reis.

Locadia könnte schon am Sonntag sein Debüt geben. ©FIRO SPORTPHOTO/PSI/SID

Text und Fotos: SID

Weiteres  Köln: Innenverteidiger Mere wechselt nach Mexiko

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Michael (FCL-Magazin)

Weitere interessante News