Bochum vor 300 Zuschauern gegen St. Pauli

Bochum (SID) – Fußball-Zweitligist VfL Bochum wird im Heimspiel gegen den FC St. Pauli am 21. September vor 300 Zuschauern in die Saison starten. Das gab der Klub am Freitag bekannt. „Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt hat sich der VfL Bochum 1848 dazu entschlossen, diese zulässige Höchstzahl bei der Partie gegen den FC St. Pauli in Anspruch zu nehmen, um damit Abläufe aus dem 46-seitigen Hygienekonzept für die Wiederzulassung von Zuschauern zu testen“, hieß es in einer Mitteilung.

In Absprache mit den Abteilungen Ticketing, Fanbetreuung und Mitgliederwesen werden die Karten denjenigen VfL-Fans angeboten, die den Verein überall hin begleitet haben, sowie den zu ehrenden Mitgliedern diesen Jahres und Menschen mit Behinderungen.

300 Zuschauer sind zu der Partie zugelassen. ©FIRO/SID

Fotos: SID