Brasilianer Neymar bricht Training der Nationalmannschaft ab

Köln (SID) – Fußballstar Neymar hat am Mittwoch (Ortszeit) das Training der brasilianischen Nationalmannschaft wegen Rückenproblemen abbrechen müssen. Der Einsatz des 28-Jährigen beim Auftakt der WM-Qualifikation gegen Bolivien am Samstag (2.30 Uhr MESZ) in Sao Paulo ist daher fraglich. Videoaufnahmen des nationalen Verbandes CBF zeigen, wie sich der Profi von Paris St. Germain während der Einheit an den Rücken fasst.

„Neymar hat während des heutigen Trainings Schmerzen im unteren Rücken gespürt. Er wurde bereits mit Medikamenten behandelt“, sagte Mannschaftsarzt Rodrigo Lasmar. „Die nächsten 24 Stunden werden wichtig sein, um zu sehen, wie er sich erholen wird. Vor dem Training wird eine neue Bewertung vorgenommen.“

Angeschlagen: Neymar. ©SID MARK RALSTON

Fotos: SID