Brasiliens Ex-Nationaltrainer Luxemburgo aus Krankenhaus entlassen

São Paulo (SID) – Der ehemalige brasilianische Fußball-Nationaltrainer Vanderlei Luxemburgo hat das Krankenhaus nach seiner COVID-19-Erkrankung wieder verlassen. „Ich bin auf dem Weg nach Hause. Gott sei Dank habe ich es geschafft, ich habe das Virus besiegt“, teilte der 68-Jährige via Twitter mit.

Luxemburgo war zum zweiten Mal positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er wurde mit mäßigen Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert und musste nicht beatmet werden.

Luxemburgo war erstmals Anfang Juli infiziert, als er noch beim brasilianischen Erstligisten SE Palmeiras unter Vertrag stand. Weil er allerdings keine Symptome aufwies, begab er sich damals nur in häusliche Quarantäne. Trotz des Gewinns der Bundeslandes-Meisterschaft im August setzte ihn der Klub im Oktober vor die Tür.

Vanderlei Luxemburgo wurde aus dem Krankenhaus entlassen. ©SID JUAN MABROMATA

Fotos: SID