Bremen verliert in Leipzig: “Leipzig war leider eine Klasse zu gut”

Julian Nagelsmann
Trainer Julian Nagelsamnn – Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Am 22. Spieltag war für den SV Werder Bremen nichts zu holen, in Leipzig haben sie 0:3 verloren. Mit diesem Sieg steht RB Leipzig vorläufig auf dem ersten Tabellenplatz (die Bayern spielen erst Sonntag). SV Werder Bremen, steckt immer tief im Sumpf. Mit nur 17 Punkten stehen sie auf dem vorletzten Tabellenplatz der Fußball Bundesliga.

Die Tore

Das 1:0 für RB Leipzig erzielte Lukas Klostermann in der 17. Spielminute. Bis zur 39. Minute konnten die Bremer das Ergebnis halten, bis es wieder im Gehäuse klingelte. Patrik Schick nach einer Ecke per Kopfball zum 2:0.

Kurz nach dem Seitenwechsel der dritte Treffer an diesem Tag, Torschütze, Nordi Mukiele. Steilpass aus der Leipziger Hälfte, Moisander und Friedl können Mukiele nicht halten, der geht in die Mittelstürmer-Position und schiebt die Kugel durch die Beine von Pavlenka. 3:0 Endstand.

Lukas Klostermann (RB Leipzig): „Der Spielverlauf hat uns heute in die Karten gespielt und wir konnten endlich mal wieder mit einer Führung in die Pause gehen. Das 3:0 direkt nach der Halbzeit war dann natürlich perfekt für uns.“

Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig): „In der ersten Hälfte haben wir defensiv sehr gut gespielt. Dazu waren wir giftig und wach in den Umschaltmomenten. Wir waren immer gefährlich und haben Chancen kreiert – und haben endlich mal wieder die Tore gemacht. Nach dem dritten Tor haben wir das Tempo reduziert.”

Niklas Moisander (Werder Bremen): „Leipzig war leider eine Klasse zu gut. Wir haben alles versucht, probiert, Fußball zu spielen. Wenn du dann aber zwei Gegentore so einfach herschenkst, ist es schwer, zurückzukommen.“

Leonardo Bittencourt (Bremen): „Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die um die Meisterschaft spielt. Wir wussten, dass das nicht einfach wird, aber gegen solche Teams haben wir auch schon andere Leistungen gezeigt.“

Daten

Schiedsrichter: Benjamin Cortus
Tore: 1:0 Klostermann 17′, 2:0 Schick 39′, 3:0 Mukiele 46′
Gelbe Karten: Upamecano 83′ | Eggestein 16′
41.308 Zuschauer

Team-News Leipzig & Bremen

RB Leipzig
SV Werder Bremen

Vorschau 23. Spieltag

SV Werder Bremen spielt am Samstag den 22. Februar im eigenen Stadion gegen Borussia Dortmund. RB Leipzig spielt am selben Tag um 18:30 Uhr beim FC Schalke 04.