Bundesliga, 18. Spieltag: Bayern München gewinnt bei BSC Berlin 4:0

Glatter Sieg vom FC Bayern München am 18. Spieltag bei Hertha BSC Berlin. Im Olympiastadion konnte sich der Rekordmeister 4:0 durchsetzen. Durch diesen Sieg sind die Bayern jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz, 4 Punkte hinter RB Leipzig.

Vor 74.475 Zuschauern im Berliner Stadion traf Thomas Müller in der 60. Spielminute zum 1:0 für die Bayern. Per Elfmeter erhöhte Robert Lewandowski in der 73. Minute auf 2:0. Nur drei Minuten später setzte Thiago noch einen drauf zum 3:0. Den letzten Treffer erzielte Perišić in der 84. zum 4:0 Endstand.

Hertha BSC
Jarstein – Klünter, Boyata, Torunarigha, Plattenhardt – Ascacíbar – Lukébakio (82. Köpke), Darida (68. Wolf), Grujic, Dilrosun (82. Mittelstädt) – Selke

FC Bayern
Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Davies (80. Dajaku) – Thiago, Goretzka – Müller (87. Gnabry), Coutinho (83. Cuisance), Perišić – Lewandowski

Schiedsrichter
Tobias Stieler (Hamburg)

Zuschauer
74.475 (ausverkauft)

Tore
0:1 Müller (60.), 0:2 Lewandowski (73./Foulelfmeter), 0:3 Thiago (76.), 0:4 Perišić (84.)

FC Bayern München schreibt: Erfolgreicher Auftakt ins neue Jahr! Der FC Bayern feierte am Sonntag einen 4:0 (0:0)-Erfolg bei Hertha BSC und ist damit im fünften Jahr in Folge mit einem Sieg in die Bundesliga-Rückrunde gestartet. Durch den dreifachen Punktgewinn kletterte das Team von Hansi Flick auf Rang 2 der Tabelle, auf Spitzenreiter RB Leipzig (40 Punkte) sind es weiter vier Zähler Rückstand.

Hertha BSC Berlin schreibt: Mit viel Leidenschaft und Einsatz machten die Herthaner den Bayern das Leben lange Zeit schwer, doch nach 90 Minuten musste die ‚Alte Dame‘ die erste Niederlage nach zuletzt vier ungeschlagenen Begegnungen hinnehmen. Knackpunkt war das erste Tor der Gäste.

Letzte News

Aktuelle News

Frankfurt mit Lindström im Europacup-Finale

Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. Sevilla (SID) – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. „Jesper geht es sehr gut, er hat das Abschlusstraining ohne Probleme bestritten“, sagte Trainer … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Rangers selbstbewusst: „Wollen den Cup nach Hause bringen“

Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers zeigt sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig. Sevilla (SID) – Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers hat sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig gezeigt. „Ein Finale ist nur schön, wenn … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Union holt Leweling aus Fürth

Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei. Köln (SID) – Union Berlin hat den deutschen U21-Nationalspieler Jamie Leweling vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei, die Vertragslaufzeit gab Union nicht bekannt.  „Man konnte in den letzten … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Eisele verpflichtet: KSC komplettiert Torwarttrio

Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Er erhielt einen Vertrag bis 2024 und ist neben Marius Gersbeck und Max … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Fortuna-Kapitän Bodzek künftig in der Regionalliga

Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Düsseldorf (SID) – Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Wie die Rheinländer am Dienstag bekannt gaben, wird der … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Nach Aufstieg: Schalke-Abschiede im halben Dutzend

Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Gelsenkirchen (SID) – Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Prominentester Abgang unter den Profis ist der senegalesische Nationalverteidiger Salif Sane, auch die Verträge mit … [Weiterlesen]