Bundesliga: Gladbach ohne Strobl und Embolo in Bremen

Borussia Mönchengladbach muss im Spiel bei Werder Bremen am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) auf Tobias Strobl und Breel Embolo verzichten. Das erklärte Trainer Marco Rose am Montag. Strobl (Muskelverletzung) und Embolo (Wadenprellung) hatten sich im Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:3) verletzt.

„Ich denke, dass wir die Ausfälle kompensieren können, wir werden in Bremen eine gute Mannschaft auf den Platz bringen, die das Spiel für uns gewinnen kann“, sagte Rose, der aber einen harten Kampf erwartet: „Bremen stemmt sich mit allem, was es hat, gegen den Abstieg.“

Gladbach ist durch die Niederlage gegen Leverkusen auf Platz fünf zurückgefallen. In Bremen müsse man, „die Fehler, die uns gegen Leverkusen unterlaufen sind, abstellen“, forderte Rose.

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Medien: TSG an Breitenreiter interessiert

Die Verantwortlich des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim haben offenbar Andre Breitenreiter als neuen Trainer ins Visier genommen. Sinsheim (SID) – Die Verantwortlich des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim haben offenbar Andre Breitenreiter als neuen Trainer ins Visier genommen. Nach Informationen des kicker könnte der 48-Jährige, der den FC Zürich zur Schwizer Meisterschaft geführt … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Relegation: Hertha-Coach Magath vor Rückspiel beim HSV optimistisch

Felix Magath sieht Hertha BSC vor der zweiten und entscheidenden Relegationspartie am Montag beim Hamburger SV psychologisch im Vorteil. Berlin (SID) – Ungeachtet des Rückstands aus dem Hinspiel sieht Felix Magath Hertha BSC vor der zweiten und entscheidenden Relegationspartie am Montag (20.30 Uhr/Sky und Sat.1) beim Hamburger SV psychologisch betrachtet … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Eintracht-Kapitän Rode fordert Verstärkungen

Kapitän Sebastian Rode vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt fordert mit Blick auf die kommende Saison weitere personelle Verstärkungen. Frankfurt am Main (SID) – Kapitän Sebastian Rode vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt fordert mit Blick auf die kommende Saison des Fußball-Bundesligisten in der Champions League weitere personelle Verstärkungen. „Damit dann nicht wieder die … [Weiterlesen]