Bundesliga: Hertha BSC Berlin verliert 1:3 gegen FC Köln

Am 18. Spieltag hat Hertha BSC Berlin gegen den FC Köln 1:3 verloren. Zur Pause führten die Kölner bereits 2:0. Der Anschlusstreffer durch Darida bewirkte aber nichts mehr. In der Nachspielzeit traf Thielmann noch zum 3:1 Endstand für den FC.

Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg) konnte aufgrund einer Zerrung das Spiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln in der Fußball-Bundesliga nicht mehr fortsetzen. Stieler wurde in der zweiten Halbzeit durch Alexander Sather (Grimma) ersetzt.

Beide Mannschaften spielen am kommenden Samstag (15.01.2022) um 15.30 Uhr wieder. Hertha BSC ist mit 21 Punkten auf dem 14. Platz und trifft auswärts auf den VfL Wolfsburg. Der 1. FC Köln ist mit 28 Zählern nun Sechster der Bundesliga und spielt zu Hause gegen den FC Bayern München.

Weiteres  Gladbach startet mit Ginter

Tore: 0:1 Modeste (30.), 0:2 Duda (33.), 1:2 Darida (58.), 1:3 Thielmann (90.+2)

Hertha: Schwolow – Pekarik (81. Klünter), Stark, Torunarigha, Mittelstädt – Darida, Ascacibar (81. Tousart) – Richter, Serdar – Selke (69. Ekkelenkamp), Maolida (69.Boateng)

Köln: Schwäbe – Schmitz, Hübers, Kilian, Hector – Özcan – Kainz (66. Thielmann), Duda (85.Ostrak), Schaub (65.Ljubicic) – Uth (78.Horn), Modeste

Schiedsrichter: Stieler (46.Sather)

Stieler wg einer Zerrung ausgewechselt

Zuschauer: 2000

Michael (FCL-Magazin)
Letzte Artikel von Michael (FCL-Magazin) (Alle anzeigen)
Weiteres  Wo kommt die Champions League 21/22 im TV, Fernsehen oder im Streaming?

Weitere interessante News