BVB-Fans in Lissabon in Untersuchungshaft

Lissabon (SID) – Mehrere Fans aus der Ultra-Szene des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund sind in der Nacht vor dem Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon vorläufig festgenommen worden. Zuvor war es zu einer Auseinandersetzung in und vor einer Bar in der portugiesischen Hauptstadt gekommen. 

Nach SID-Informationen wurden dabei zwei Polizisten verletzt, sieben bis neun BVB-Anhänger sitzen in Untersuchungshaft. Zuerst hatte der kicker darüber berichtet.

Der DFB-Pokalsieger bestreitet am Mittwochabend (21.00 Uhr/DAZN) sein fünftes Spiel in der Gruppenphase. Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Trainer Marco Rose ins Achtelfinale einziehen. Bei einer Niederlage mit mindestens zwei Toren Unterschied hätte der BVB die K.o.-Phase verpasst.

BVB-Fans sollen in Lissabon Polizisten verletzt haben. ©SID INA FASSBENDER

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |