BVB: Mit Eintrittskarte in NRW kostenfrei zum Heimspiel

Dortmund (SID) – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund gibt im Zuge der CO2-Reduzierung neue Wege und setzt auf Nachhaltigkeit. Ab der neuen Saison bieten der BVB und die Verkehrsabteilung der Dortmunder Stadtwerke DSW21 einen in der Bundesliga einmaligen Service an. Die Eintrittskarte für den Signal Iduna Park, Heimstätte der Borussia, ist dann sogar für die An- und Abreise im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gültig. 

Seit mehr als 30 Jahren ist die Fahrt mit dem ÖPNV aus der Region im Heimspiel-Ticket enthalten. Aber die BVB-Fans reisen zum Teil auch aus ganz NRW an, 90 Prozent aller Dauerkarteninhaber und Dauerkarteninhaberinnen kommen aus Nordrhein-Westfalen. Bisher war an der Grenze des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) Schluss. 

„Die Ausweitung des KombiTickets auf ganz NRW ist einerseits natürlich ein Service gerade für jene Fans, die außerhalb des VRR-Bereichs wohnen. Auf diese Weise leisten wir gemeinsam mit unserem Nachhaltigkeitspartner DSW21 und den Verkehrsverbünden unseren Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen“, sagte Dortmunds Geschäftsführer Carsten Cramer.

Carsten Cramer (l.) freut sich über die Aktion . ©DSW21/BVB/DSW21/BVB Jörg Schimmel

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de