BVB verabschiedet Zorc, Schmelzer und Haaland

Borussia Dortmund hat seine Vereinsikone Michael Zorc und seinen norwegischen Topstürmer Erling Haaland emotional verabschiedet.

Dortmund (SID) – Borussia Dortmund hat seine Vereinsikone Michael Zorc und seinen norwegischen Topstürmer Erling Haaland emotional verabschiedet. Der Sportdirektor Zorc (59) bekam nach 44 Jahren BVB – 20 als Spieler und 24 im Management – eine riesige Choreographie auf der Südtribüne geschenkt und wurde ebenso stürmisch gefeiert wie der langjährige Spieler Marcel Schmelzer (34), der seine Karriere beendet. Haaland (21) wurde zuvor sehr freundlich, aber ohne größere Wehmut zu Manchester City verabschiedet.

Zorc ist eine Legende der Dortmunder. „Er hat die größte Karriere aller Borussen gemacht“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem SID. „44 Jahre in seiner Stadt, in seinem Verein, mehr geht nicht.“ Niemand hat mehr Bundesliga-Spiele (463) für den BVB absolviert und mehr Derbys gegen Schalke 04 gewonnen (10) als Zorc, der den Pokal, die Meisterschaft, die Champions League und den Weltpokal gewann.

1998 wechselte er auf die Funktionärsebene und lebte ein zweites Leben in Schwarz-Gelb. Er gilt als Mann mit magischem Auge für Talente und Transfers, sein größter Coup aber war die damals riskante Verpflichtung von Trainer Jürgen Klopp 2008. Zorc übergibt die Amtsgeschäfte nun an seinen Nachfolger Sebastian Kehl.

Schmelzer (34) war 17 Jahre im Verein, machte 258 Bundesligaspiele, war Kapitän. Der Linksverteidiger wurde zweimal Meister und dreimal Pokalsieger. Haaland geht nach zweieinhalb spektakulären Jahren für die festgeschriebene Ablöse von angeblich 75 Millionen Euro. Verabschiedet wurden unter anderem auch die Torhüter Roman Bürki und Marwin Hitz sowie Axel Witsel und Dan-Axel Zagadou.

Michael Zorc wurde von Dortmund verabschiedet (© AFP/SID/CHRISTOF STACHE)
Bild: Michael Zorc wurde von Dortmund verabschiedet (© AFP/SID/CHRISTOF STACHE)

Weitere News und Infos in unserem FCL-Magazin

Letzte News

Aktuelle News

Frankfurt mit Lindström im Europacup-Finale

Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. Sevilla (SID) – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. „Jesper geht es sehr gut, er hat das Abschlusstraining ohne Probleme bestritten“, sagte Trainer … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Rangers selbstbewusst: „Wollen den Cup nach Hause bringen“

Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers zeigt sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig. Sevilla (SID) – Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers hat sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig gezeigt. „Ein Finale ist nur schön, wenn … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Union holt Leweling aus Fürth

Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei. Köln (SID) – Union Berlin hat den deutschen U21-Nationalspieler Jamie Leweling vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei, die Vertragslaufzeit gab Union nicht bekannt.  „Man konnte in den letzten … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Eisele verpflichtet: KSC komplettiert Torwarttrio

Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Er erhielt einen Vertrag bis 2024 und ist neben Marius Gersbeck und Max … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Fortuna-Kapitän Bodzek künftig in der Regionalliga

Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Düsseldorf (SID) – Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Wie die Rheinländer am Dienstag bekannt gaben, wird der … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Nach Aufstieg: Schalke-Abschiede im halben Dutzend

Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Gelsenkirchen (SID) – Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Prominentester Abgang unter den Profis ist der senegalesische Nationalverteidiger Salif Sane, auch die Verträge mit … [Weiterlesen]