Champions League 1. Spieltag: Benfica Lissabon – RB Leipzig 1:2

Leipzig
"Bigstock.com/Gargantiopa"

Benfica Lissabon war für RB Leipzig der erste Gegner in der Champions League. Am 1. Spieltag gewannen die Leipziger in Lissabon knapp mit 2:1. Beide Teams präsentierten sich durchaus offensivwillig, Präzision und Durchschlagskraft, aber blieben sehr oft an der Abwehr hängen.

Das 1:0 erzielte Timo Werner in der 69. Minute. Aus 14 Metern von halbrechts flach ins linke Eck traf Werner zur Leipziger Führung. Nur zehn Minuten später der nächste Treffer, erneut war es Timo Werner. Vorlage von Nordi Mukiele, Werner hält nur noch den Fuß hin und es steht 2:0 für RB.

In der 84. Spielminute der Anschlusstreffer durch Haris Seferović. Der von Adel Taarabt geschickte Benfica-Stürmer Rafa Silva hatte von der rechten Strafraumseite flach vor den linken Pfosten geflankt, wo Seferović den Ball aus sieben Metern per Grätsche ins linke Eck drückte.

Bis zum Ende der Partie blieb es spannend. RB Leipzig konnte das Ergebnis halten und gewinnt am 1. Spieltag gegen Benfica Lissabon.