Champions League: Deutsches Quartett startet auswärts

Köln (SID) – Das deutsche Champions-League-Quartett startet mit Auswärtsaufgaben in die Gruppenphase. Bayern München tritt am 14. September zum Kracher beim FC Barcelona an, am selben Tag ist auch der VfL Wolfsburg beim französischen Meister OSC Lille gefordert. Am 15. September spielt RB Leipzig beim Vorjahresfinalisten Manchester City, während Borussia Dortmund bei Besiktas Istanbul um die ersten Punkte kämpft.

Der FC Bayern, zuletzt 2020 Gewinner der Königsklasse, trifft in der Gruppe E in weiteren Spielen auf Benfica Lissabon und Dynamo Kiew. Leipzig hat in der starken Gruppe A neben ManCity noch Paris St. Germain mit Lionel Messi erwischt, weiterer Kontrahent ist der FC Brügge.

Wolfsburg bekommt es in der Gruppe G noch mit dem FC Sevilla und RB Salzburg zu tun, weitere Widersacher des BVB in Staffel C sind Sporting Lissabon und Ajax Amsterdam.

Die Gruppenphase endet nach sechs Spieltagen am 7. und 8. Dezember.

Bayern spielt zum CL-Auftakt in Barcelona. ©SID OZAN KOSE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de