Corona-Sorgen: Spanien nominiert auch Keeper Kepa nach

Madrid (SID) – Spanien reagiert weiter auf die Corona-Problematik im Team und hat kurz vor dem Start der Fußball-EM (11. Juni bis 11. Juli) Torwart Kepa Arrizabalaga von Champions-League-Sieger FC Chelsea in sein Aufgebot berufen. Die Nummer zwei der Blues ist bereits der sechste Spieler, der nach dem positiven Test bei Kapitän Sergio Busquets ins Trainingslager der Seleccion nach Las Rosas beordert wurde.

Bereits am Montag waren Rodrigo Moreno (Leeds United), Pablo Fornals (West Ham United), Carlos Soler (FC Valencia), Brais Mendez (Celta Vigo) und Routinier Raul Albiol (35/FC Villarreal) von Trainer Luis Enrique in den erweiterten Kader berufen worden, um bei weiteren Ausfällen zur Verfügung zu stehen.

Busquets (FC Barcelona) war nach dem positiven Test am Sonntag isoliert worden, am Montag fielen alle weiteren Proben in Spaniens Team negativ aus. Die noch nicht geimpften Spieler sollen am Mittwoch geimpft werden. Der Mit-Favorit auf den Turniersieg trifft in der EM-Gruppe E zunächst am 14. Juni auf Schweden.

Spanien hat Kepa Arrizabalaga in den EM-Kader berufen. ©SID OSCAR DEL POZO

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de