Corona: Tschechiens Ikone Panenka auf der Intensivstation

Prag (SID) – Der frühere tschechische Fußball-Nationalspieler Antonin Panenka (71) ist schwer an COVID-19 erkrankt und befindet sich derzeit zur Behandlung auf der Intensivstation eines Prager Krankenhauses. Das teilte der Klub Bohemians Prag, bei dem Panenka Ehrenpräsident ist, am Mittwoch mit. Demnach sei Panenkas Zustand ernst, er sei an Maschinen angeschlossen worden.

Panenka ist eine der wichtigsten Persönlichkeiten in der tschechischen Fußballgeschichte. 1976 gewann er mit der Nationalmannschaft der Tschechoslowakei das EM-Finale in Belgrad gegen die Bundesrepublik Deutschland. Panenka verwandelte den entscheiden Strafstoß im Elfmeterschießen mit einem frechen Lupfer in die Mitte, seither trägt diese Ausführung den Namen Panenkas.

Panenka ringt aufgrund von COVID-19 um sein Leben. ©SID MICHAL CIZEK

Fotos: SID