Coronavirus: Italiens Sportveranstaltungen bis zum 3. April ohne Zuschauer

Fussball
Symbolbild

Italien greift durch wegen dem Coronavirus. Um die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus in den Griff zu bekommen, sollen unter anderem Italiens Fußball-Erstligisten zunächst bis zum 3. April vor leeren Rängen antreten.

Das kündigte die Regierung um Ministerpräsident Giuseppe Conte am Mittwochabend an. Die Regelung gelte für alle großen Sportveranstaltungen und ist Teil eines Maßnahmenpakets.

Wegen Coronavirus: Italiens Sportveranstaltungen bis zum 3. April ohne Zuschauer