Dank Favre-Sohn: Raffael findet nach 15 Monaten neuen Verein

Mönchengladbach (SID) – Der langjährige Bundesliga-Profi Raffael hat nach 15 Monaten einen neuen Verein gefunden. Der Brasilianer wechselt zum slowakischen Erstliga-Schlusslicht FK Pohronie. Der heute 36-Jährige hatte bis 2020 für Borussia Mönchengladbach gespielt, wo sein Vertrag jedoch nicht verlängert worden war.

Sportdirektor und Miteigentümer des slowakischen Klubs ist Loic Favre, Sohn von Lucien Favre. Unter dem Schweizer Trainer hatte Raffael nicht nur in Gladbach, sondern zuvor auch beim FC Zürich und Hertha BSC gespielt.

Raffael findet in der Slowakei eine Heimat. ©SID PATRIK STOLLARZ

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de