Maurice Banach verunglückt tödlich

Wolfgang Schänzler versagte mehrmals die Stimme, ein Schluchzen war durch das Telefon zu hören. Als der damalige Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln vom SID zum tödlichen Unfall von FC-Profi Maurice Banach am 17. November 1991 befragt wurde, konnte er seine Bestürzung und Trauer nicht verbergen.

„Maurice genoss durch seine ruhige, besonnene, zurückhaltende, aber zugleich fröhliche Art allgemeine Wertschätzung“, schrieb sein Arbeitgeber später in der Traueranzeige für Banach. Er wurde nur 24 Jahre alt und hinterließ Ehefrau Claudia und zwei Söhne.

Der Mittelstürmer war damals drauf und dran, in die Fußstapfen ehemaliger Kölner Sturm-Größen wie Hannes Löhr, Dieter Müller, Klaus Fischer oder Klaus Allofs zu treten. Ein tragischer Auto-Unfall riss ihn aus dem Leben.

Am Morgen des 17. November 1991 schleuderte Banachs Wagen auf der Autobahn A1 bei Remscheid gegen die Leitplanke, prallte gegen einen Brückenpfeiler und ging in Flammen auf. Den Rettungskräften vor Ort bot sich ein Bild des Grauens, Banach starb noch an der Unfallstelle.

„Mucki“, so der Spitzname des Angreifers, war am frühen Sonntagmorgen in seiner Heimatstadt Münster ins Auto gestiegen, um zum Training nach Köln zu fahren. Sein Ziel, das Geißbockheim auf dem FC-Trainingsgelände, erreichte der Torjäger jedoch nicht. Die Polizei informierte später den damaligen Trainer Jörg Berger auf dem Trainingsplatz über den schrecklichen Unfall und den Tod des hochveranlagten Profis.

„Wenn man eine solche Nachricht erhält, erkennt man die Dimensionen außerhalb des Sports“, sagte Kölns 1990er-Weltmeister Pierre Littbarski damals.

Banach starb am 17. November 1991 bei einem Autounfall. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Letzte News

Aktuelle News

Wegen Schießerei: Vairelles muss ins Gefängnis

Tony Vairelles muss wegen einer Gewalttat mit Schusswaffengebrauch mindestens drei Jahre ins Gefängnis. Nancy (SID) – Der frühere französische Fußball-Nationalspieler Tony Vairelles muss wegen einer Gewalttat mit Schusswaffengebrauch mindestens drei Jahre ins Gefängnis. Ein Gericht in Nancy verurteilte den 49-Jährigen, der zwischen 1998 und 2000 achtmal im Trikot der Equipe … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Union Berlin verpflichtet Abwehrspieler Doekhi

Fußball-Bundesligist Union Berlin treibt die Personalplanungen für die kommende Saison voran. Berlin (SID) – Fußball-Bundesligist Union Berlin treibt die Personalplanungen für die kommende Saison voran. Der künftige Europa-League-Starter sicherte sich die Dienste des niederländischen Abwehrspielers Danilho Doekhi. Der 23-Jährige wechselt von Vitesse Arnheim nach Berlin, über die Vertragslaufzeit machte Union … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Seeler traut HSV den Aufstieg zu – und warnt vor Magath

Nach dem furiosen Zweitliga-Schlussspurt mit fünf Siegen in Serie traut Uwe Seeler dem Hamburger SV die Bundesliga-Rückkehr in der Relegation zu. Hamburg (SID) – Nach dem furiosen Zweitliga-Schlussspurt mit fünf Siegen in Serie traut Klubidol Uwe Seeler dem Hamburger SV die Bundesliga-Rückkehr in der Relegation zu. „Wenn die Mannschaft kämpft … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Hoeneß hält Verlängerung mit Lewandowski für möglich

Ehrenpräsident Uli Hoeneß hält eine Vertragsverlängerung mit Robert Lewandowski beim FC Bayern im kommenden Jahr nicht für völlig ausgeschlossen. München (SID) – Ehrenpräsident Uli Hoeneß hält eine Vertragsverlängerung mit Robert Lewandowski beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München im kommenden Jahr nicht für völlig ausgeschlossen. „Also, ein Jahr, dann schauen wir weiter. … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Milan vor Saisonfinale zwei Punkte vor Inter

Im Titelrennen um die italienische Fußball-Meisterschaft zwischen dem AC und Inter Mailand fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag. Mailand (SID) – Im Titelrennen um die italienische Fußball-Meisterschaft zwischen dem AC und Inter Mailand fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag. Spitzenreiter Milan gewann am 37. Spieltag gegen Atalanta Bergamo … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Achter EM-Titel für deutsche U17-Juniorinnen

Die U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben zum achten Mal die Europameisterschaft gewonnen. Zenica (SID) – Die U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben zum achten Mal die Europameisterschaft gewonnen. Im Finale der Endrunde in Bosnien-Herzegowina verteidigte das Team von DFB-Trainerin Friedrike Kromp gegen Spanien durch ein 3:2 im Elfmeterschießen erfolgreich … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Dinamo Zagreb erneut kroatischer Meister

Rekordchampion Dinamo Zagreb ist zum fünften Mal nacheinander kroatischer Fußballmeister geworden. Zagreb (SID) – Rekordchampion Dinamo Zagreb ist zum fünften Mal nacheinander kroatischer Fußballmeister geworden. Nach dem 2:0 (1:0) am Sonntag bei HNK Sibenik ist das Team des früheren kroatischen Nationaltrainers Ante Cacic einen Spieltag vor dem Saisonende nicht mehr … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Mehrere Verletzte bei Platzsturm im Weserstadion

Der Platzsturm im Weserstadion nach der Bundesligarückkehr von Werder Bremen hat zu 20 Verletzten geführt. Bremen (SID) – Der Platzsturm im Weserstadion nach der Bundesligarückkehr von Werder Bremen hat zu 20 Verletzten geführt. „Einige mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden“, schrieb die Bremer Polizei am Sonntagabend bei … [Weiterlesen]