DFB-Geisterspiel gegen die Türkei sehr wahrscheinlich

Geisterspiel in Köln
Geisterspiel sehr wahrscheinlich. ©SID INA FASSBENDER

Köln (SID) – Das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Türkei am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) wird sehr wahrscheinlich vor leeren Rängen stattfinden. Die 7-Tage-Inzidenz im Spielort Köln lag mit 38,6 pro 100.000 Einwohner auch am Dienstag über dem Grenzwert von 35.

Gesundheitsamt Köln entscheidet

Ob Fans ins Stadion dürfen, „liegt nicht in unserer Hand“, hatte DFB-Direktor Oliver Bierhoff gesagt und angefügt: „Das hängt vom Gesundheitsamt in Köln ab. Meine Hoffnung ist nicht so groß, dass wir vor Zuschauern spielen können.“ Eine Entscheidung soll noch am Dienstag fallen.

DFB mit Freikarten-Aktion

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) plant für eines seiner nächsten Heim-Länderspiele eine große Freikarten-Aktion. Sobald gemäß den Corona-Schutzverordnungen der Bundesländer wieder Zuschauer erlaubt sind, sollen die Tickets als Dankeschön bis zur angeordneten Kapazitätsgrenze gratis verteilt werden.

Der 1. FC Köln hatte am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (1:3) vor 300 Zuschauern im Stadion gespielt. Am 13. Oktober tritt die deutsche Nationalmannschaft in der Nations League gegen die Schweiz erneut in Köln an.

Geisterspiel sehr wahrscheinlich. ©SID INA FASSBENDER
Geisterspiel sehr wahrscheinlich. ©SID INA FASSBENDER

Fotos: SID