DFB-Pokal: Rekordsieger Bayern in Gladbach, Cupverteidiger BVB gegen Ingolstadt

Köln (SID) – Rekordsieger Bayern München reist zum Klassiker bei Borussia Mönchengladbach, Cupverteidiger Borussia Dortmund hat mit einem Heimspiel gegen den Zweitliga-Aufsteiger FC Ingolstadt eine deutlich leichtere Aufgabe: Die Auslosung der zweiten Runde im DFB-Pokal hat den Favoriten extrem unterschiedliche Paarungen beschert. 

Pokalfinalist und Vizemeister RB Leipzig muss beim Regionalligisten SV Babelsberg antreten. Bundesliga-Duelle bestreiten der FSV Mainz 05 und Arminia Bielefeld, der VfB Stuttgart und der 1. FC Köln sowie der VfL Bochum und der FC Augsburg. Der zweimalige Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe zog am Sonntag in der ARD-Sportschau die Paarungen, Ziehungsleiterin war die 111-malige Nationalspielerin Celia Sasic. Die Spiele werden am 26. und 27. Oktober ausgetragen.

Alle Begegnungen im Überblick:

Preußen Münster – Hertha BSC

Waldhof Mannheim – Union Berlin

VfL Osnabrück – SC Freiburg

SV Babelsberg – RB Leipzig

1860 München – Schalke 04

Hannover 96 – Fortuna Düsseldorf

VfL Bochum – FC Augsburg

Borussia Mönchengladbach – Bayern München

Dynamo Dresden – FC St. Pauli 

TSG Hoffenheim – Holstein Kiel

Jahn Regensburg – Hansa Rostock 

1. FC Nürnberg – Hamburger SV

FSV Mainz 05 – Arminia Bielefeld

VfB Stuttgart – 1. FC Köln

Borussia Dortmund – FC Ingolstadt

Bayer Leverkusen – Karlsruher SC 

Weitere Termine: 

Achtelfinale: 18. und 19. Januar 2022, Viertelfinale: 1. und 2. März 2022, Halbfinale: 19. und 20. April 2022, Finale: 21. Mai 2022 in Berlin

Bayern spielt im DFB-Pokal gegen Gladbach. ©SID CHRISTOF STACHE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de