DFB-Team weiter im Quoten-Tief

Köln (SID) – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steckt weiter im Quoten-Tief. Das 3:3 (1:0) im Länderspiel gegen die Türkei in Köln lockte nur 6,77 Millionen Zuschauer vor die Fernsehschirme. Durchschnittlich kam die Live-Übertragung bei RTL auf 5,82 Millionen TV-Fans.

Das entspricht einem Marktanteil von 21,6 Prozent – der niedrigste Wert der über 14-jährigen Ära von Bundestrainer Joachim Löw. Allerdings war das Länderspiel die meistgesehene Sendung des Tages aller Sender, wie RTL auf Anfrage mitteilte.

Bereits beim jüngsten Nations-League-Gruppenspiel in Basel gegen die Schweiz (1:1) hatten im September im ZDF im Schnitt nur 6,51 Millionen Menschen (Marktanteil: 21,7 Prozent) eingeschaltet. Zum Auftakt in die EM-Saison beim Spiel gegen Spanien (1:1) in Stuttgart saßen 7,94 Millionen Anhänger vor den Bildschirmen.

Keine gute Einschaltquote für die DFB-Elf. ©SID INA FASSBENDER

Fotos: SID