DFL-Zwischenbilanz: Sechs Coronafälle bei mehr als 900.000 abgesetzten Tickets

Köln (SID) – Bei mehr als 900.000 abgesetzten Tickets an den ersten drei Spieltagen der Fußball-Bundesliga und den ersten fünf Spieltagen der 2. Bundesliga sowie für den Supercup hat es in insgesamt sechs Fällen eine Kontaktnachverfolgung in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) mit.

Insgesamt wurden in diesen Fällen seitens der Gesundheitsämter 52 Datensätze zwecks Kontaktnachverfolgung angefragt. Keinem der entsprechenden Klubs sei bekannt, dass eine der sechs Personen andere Zuschauerinnen oder Zuschauer im Stadion angesteckt habe. Dies geht aus einer Umfrage der DFL zu den 73 bislang in der laufenden Saison ausgetragenen Begegnungen hervor.

Die gemäß den Abstimmungen zwischen Vereinen und Behörden zugelassene Gesamtkapazität belief sich aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen und Vorgaben laut DFL durchschnittlich auf 42 Prozent der normalerweise verfügbaren Plätze. Bei sieben der 73 Begegnungen waren ausschließlich genesene und geimpfte Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen.

Zwischenbilanz: DFL meldet für Saisonstart 6 Coronafälle. ©FIRO/SID

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de