Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 02. Januar

Köln (SID) – Mit dem vierten Trainer in dieser Saison gegen die Sieglosserie: Tabellenschlusslicht Schalke 04 will mit seinem neuen Coach Christian Gross nach der kurzen Weihnachtspause durchstarten und endlich den ersten Sieg holen. 29 Bundesligaspiele hat S04 nicht gewonnen – der historische Negativwert von Tasmania Berlin (31) rückt immer näher. Beim Duell bei Hertha BSC (18.30 Uhr) fehlt der am Donnerstag ausgeliehene Hoffnungsträger Sead Kolasinac noch. Zudem sind die Spitzenteams Bayer Leverkusen (bei Eintracht Frankfurt), Borussia Mönchengladbach (bei Arminia Bielefeld/beide 15.30 Uhr) und RB Leipzig (beim VfB Stuttgart/20.30 Uhr) im Einsatz.

Bei der Vierschanzentournee geht es Schlag auf Schlag weiter. Am Tag nach dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen steht ab 13.30 Uhr bereits die Qualifikation für das dritte Springen in Innsbruck an. Die deutschen Adler um Karl Geiger und Markus Eisenbichler peilen weitere gute Platzierungen an.

Der Einzug ins Viertelfinale ist bereits historisch, nun will die deutsche U20 aber noch mehr: In der Runde der besten Acht geht es ab 18.00 Uhr in Edmonton gegen den viermaligen U20-Weltmeister Russland. Deutschland, das zuvor noch nie im Viertelfinale stand, ist zwar Außenseiter, lauert aber auf seine Chance.

Gross will mit Schalke gegen Berlin die Wende einleiten. ©FIRO/SID

Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin. Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de