Drei Coronafälle beim SC Freiburg

Freiburg (SID) – Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr/Sky) drei Coronafälle im Team zu beklagen. Das teilten die Breisgauer am Freitag mit, ohne aber Namen zu nennen. Den betroffenen Spielern gehe es „gut“, wie Trainer Christian Streich sagte.

„Man akzeptiert einfach, dass es so ist“, sagte der 56-Jährige weiter: „Wenn es sieben, acht Spieler wären, würde es anders aussehen. Aber drei muss man eben so hinnehmen.“ Der Sport-Club habe infolge der positiven Tests die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen verschärft. 

Weiteres  Schalke lehnt Milan-Angebot für Thiaw ab

Angesichts der Häufung der Fälle in der Bundesliga sagte Streich: „Es ist schon so, dass die, die am besten durchkommen und am wenigsten Fälle haben, punkte- und spielmäßig in naher Zukunft am erfolgreichsten sein werden.“ Man müsse aber „schon versuchen, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, weil so viel dranhängt“.

Streich hat mindestens drei Ausfälle zu beklagen. ©SID JOHN MACDOUGALL

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International |

Fussballsassie
Letzte Artikel von Fussballsassie (Alle anzeigen)
Weiteres  Wegen DAZN-Preiserhöhung: Unsere Kurve sieht "weitere Entfremdung"