Effenberg über KFC-Zeit: „Kein Grund, das als Fehler abzutun“

Stefan Effenberg fühlt sich und seine kurze Amtszeit als Manager beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen ungerecht beurteilt. „In der Bewertung vieler Medien kommt mir der eigentlich wichtigste Aspekt zu kurz: der sportliche“, schrieb der ehemalige Nationalspieler in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal t-online.de.

Effenberg war im vergangenen Oktober in Uerdingen vorgestellt worden, hatte den Klub auf eigenen Wunsch in der vergangenen Woche nach weniger als acht Monaten aber wieder verlassen. Der 51-Jährige sollte Geschäftsführer Nikolas Weinhart und Geldgeber Michail Ponomarew in den sportlichen Entscheidungsprozessen zur Seite stehen.

„Als ich bei Uerdingen angefangen habe, lag der Verein mit 13 Punkten auf Platz 16. Verlassen habe ich ihn mit 39 Punkten und damit fünf Zähler hinter den Aufstiegsrängen“, argumentierte Effenberg nun. „Mich haben einige Spieler im Nachhinein angerufen und sich bedankt. Das war für mich total positiv und deshalb kein Grund, diese Station als Fehler abzutun. Ich ziehe ein positives Fazit, auch wenn das Engagement nur über acht Monate ging.“

Bis zu seinem Abschied hatte Effenberg jedoch an Einfluss bei den Krefeldern verloren. Mitgrund dafür soll ein von Effenberg organisiertes Trainingslager in der Toskana gewesen sein, das der KFC in der Winterpause kurz nach seiner Anreise wegen schlechter Bedingungen wieder verlassen musste. An der Verpflichtung des derzeitigen Trainers Stefan Krämer soll Effenberg nicht mehr beteiligt gewesen sein.

(SID)

Letzte News

Aktuelle News

Abschiedsbesuch im Krankenhaus: Rüdiger beschenkt Patienten

Vor seinem letzten Spiel für den FC Chelsea hat Antonio Rüdiger Mitarbeitern und Patientinnen des Londoner Krankenhauses eine Stippvisite abgestattet. München (SID) – Abschiedsbesuch im Krankenhaus: Vor seinem letzten Pflichtspiel für den FC Chelsea hat Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger Mitarbeitern und Patientinnen des Londoner Krankenhauses eine Stippvisite abgestattet, das er in … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

2. Liga: Rostock holt Strauß aus Aue

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat Außenverteidiger John-Patrick Strauß verpflichtet. Rostock (SID) – Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat Außenverteidiger John-Patrick Strauß verpflichtet. Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, wechselt der 26-Jährige vom Absteiger Erzgebirge Aue zur Kogge. In Rostock erhält Strauß, der für Aue 103 Zweitliga-Spiele bestritt, einen Vertrag bis 2024. Bild: John-Patrick … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Medien: BVB vor Verpflichtung von Özcan

Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund treibt seinen Kaderumbruch weiter intensiv voran. Dortmund (SID) – Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund treibt seinen Kaderumbruch weiter intensiv voran. Nach überstimmenden Medien-Informationen steht der BVB unmittelbar vor einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers Salih Özcan vom Ligakonkurrenten 1. FC Köln. Als Ablösesumme für den 24-Jährigen sind acht bis zehn Millionen … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

KSC verlängert mit Geschäftsführer Becker

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit seinem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Becker (37) bis Juni 2026 verlängert. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit seinem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Becker (37) bis Juni 2026 verlängert. Becker bestimmt seit September 2018 die wirtschaftlichen Geschicke der Badener. Bild: … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Neuer Bundesliga-Ball ist den Fans gewidmet

Der offizielle Spielball für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga ist den Fans gewidmet. Frankfurt am Main (SID) – Der offizielle Spielball für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga ist den Fans gewidmet. Der von Derbystar produzierte „Bundesliga Brillant APS“, der am Donnerstag vorgestellt wurde, beinhaltet beim Design Anhänger-Silhouetten mit Schals und … [Weiterlesen]

Aktuelle News

VfB bindet Karazor und Mavropanos

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach dem geglückten Klassenverbleib den Vertrag mit Atakan Karazor vorzeitig verlängert. Stuttgart (SID) – Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach dem geglückten Klassenverbleib den Vertrag mit Atakan Karazor vorzeitig verlängert. Der 25 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler bleibt nun drei weitere Jahre bis Sommer 2026. Darüber … [Weiterlesen]

Aktuelle News

„Musste Schlaf nachholen“ – Werner verpasst Eintracht-Sieg

Noch übermüdet von den Aufstiegsfeierlichkeiten hat Werder Bremens Trainer Ole Werner den Finaltriumph des Ligarivalen Eintracht Frankfurt verpasst. Bremen (SID) – Noch übermüdet von den Aufstiegsfeierlichkeiten hat Werder Bremens Trainer Ole Werner den Finaltriumph des Ligarivalen Eintracht Frankfurt gegen die Glasgow Rangers in Sevilla im Elfmeterschießen verpasst. „Ich musste ein … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Siebert einziger deutscher WM-Schiedsrichter

Daniel Siebert ist nach dem internationalen Karriere-Ende von Felix Brych endgültig zur neuen Nummer eins der deutschen Schiedsrichter aufgestiegen. Frankfurt am Main (SID) – Daniel Siebert ist nach dem internationalen Karriere-Ende von Felix Brych endgültig zur neuen Nummer eins der deutschen Fußball-Schiedsrichter aufgestiegen. Der 38 Jahre alte Berliner, der neben … [Weiterlesen]