Ein irischer Fußballer positiv – fünf Ausfälle gegen Wales

Köln (SID) – Ein einziger positiver Corona-Befund hat bei der irischen Fußball-Nationalmannschaft zum Ausfall von gleich fünf Spielern geführt. Weil sie Kontakt zu ihrem infizierten Teamkollegen hatten, mussten neben dem Erkrankten vier weitere Profis für das Nations-League-Spiel am Sonntag gegen Wales passen.

Ohne die Fünf erkämpften sich die Iren ein 0:0 gegen den Tabellenführer der Gruppe 4 in der Division B. Nach einer Gelb-Roten Karte für James McClean (83.) mussten sie in der Schlussphase in Unterzahl spielen.

Im Play-off-Halbfinale für die EM in der Slowakei am vergangenen Donnerstag (2:4 i.E.) hatte Irland bereits auf die Stürmer Aaron Connolly und Adam Idah verzichten müssen, weil ein Mitglied der Delegation positiv getestet worden war. 

Die beiden Spieler hatten auf dem Flug nach Bratislava zu dieser Person Kontakt gehabt. Inzwischen stellte sich laut Verbandsangaben allerdings heraus, dass der Test „falsch positiv“ war. Bei zwei weiteren Tests seien keine Spuren des Virus festgestellt worden.

Die Iren erkämpfen sich ein 0:0 gegen Wales. ©SID DONALL FARMER

Fotos: SID