Eintracht Frankfurt gewinnt gegen Tabellenführer RB Leipzig

Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hatte am 19. Spieltag Tabellenführer RB Leipzig zu Gast. Niemand hätte wohl damit gerechnet das sich die Frankfurter an diesem Tag gegen den Tabellenführer aus Leipzig mit 2:0 durchsetzen werden. Am Ende ist das Ergebnis sogar verdient. Leipzig spielte zu weit zurück gezogen und die Frankfurter wollten gewinnen.

Die Tore

Bis zur Pause sind keine Tore gefallen. Erst nach dem Seitenwechsel fiel das erste Tor. Eintracht Frankfurts Almamy Touré traf in der 49. Spielminute zum 1:0. Hinteregger setzt sich links an der Grundlinie gegen zwei Leipziger durch und legt den Ball zurück an die Strafraumgrenze zu Touré. Der schießt unhaltbar für Gulacsi in den linken Winkel. 1:0 für Eintracht Frankfurt.

Das 2:0 ist erst in der 90.+4 Spielminute durch Filip Kostic gefallen. Mit diesem Ergebnis war das Spiel zu Ende. Verdient haben die Frankfurter gegen Herbstmeister RB Leipzig gewonnen. Dem Rekordmeister aus München wird das sicherlich freuen.

Eintracht Frankfurt schreibt auf ihrer Homepage

Frankfurt verdient sich den Sieg in der zweiten Halbzeit. Vor der Pause hielten die Hessen den Herbstmeister überwiegend in Schach, konnten selbst aber offensiv keinerlei Akzente setzen und waren dem Rückstand näher als der Führung. Mit der Führung, zum zehnten Mal nach einer Ecke, veränderte sich die Ausgangslage, welche die Eintracht mit Leidenschaft und Verstand zu den eigenen Gunsten nutzen konnte – und dem Spitzenreiter die erste Niederlage seit Ende Oktober zufügte.

Vorschau der 20. Spieltag

Herbstmeister RB Leipzig hat am 01. Februar Borussia Mönchengladbach zu Gast. Das Spiel am Samstag beginnt abends um 18:30 Uhr. Eintracht Frankfurt, ebenfalls am Samstag, spielt um 15:30 Uhr bei Fortuna Düsseldorf.

News Frankfurt: eintracht.de

1 Trackback / Pingback

  1. Bundesliga so spannend wie schon lange nicht mehr

Kommentare sind deaktiviert.