England: FC Liverpool zerlegt Manchester City im Spitzenspiel

Spieler Liverpool
Archivbild FC Liverpool / Mitch Gunn / Shutterstock.com

Am 12. Spieltag in der Premier League war das Spitzenspiel zwischen dem FC Liverpool und Manchester City. Beide Teams spielen um die englische Meisterschaft und es ist ein Kopf an Kopf Rennen.

Liverpool gewinnt 3:1 gegen City

53.324 Zuschauer sahen ab 17:30 Uhr in Liverpool am Sonntagnachmittag ein spektakuläres Spiel. Und es sollte direkt zur Sache gehen. Bereits in der 6. Spielminute traf Fabinho zum 1:0 für die Reds. Aus rund 20 Metern haut Fabinho den Ball links neben den Pfosten rein. In der 13. Spielminute erhöhte Mo Salah per Kopfball auf 2:0 für Jürgen Klopp seine Truppe.

Bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem 2:0 für die Liverpooler. Beide Teams schenkten sich nichts und Manchester City, war nicht schlechter. Nach dem Seitenwechsel sollte der Ball wieder im Netz landen. Erneut für FC Liverpool. Sadio Mané mit einem Kopfball zum 3:0. Nach 51 Minuten war das Spiel so gut wie entschieden.

Aber Manchester City gab nicht auf, und so traf Bernardo Silva noch zum 1:3 in der 78. Spielminute.

In der Tabelle der Premier League führt Liverpool jetzt mit neun Punkten vor Leicester City. Jürgen Klopp und sein Team sind auf dem besten Weg die Premier League zu gewinnen. Der Traum vom ersten Meistertitel seit 30 Jahren lebt. Manchester City rutscht nach dieser Niederlage auf den vierten Tabellenplatz ab. FC Chelsea belegt derzeit den dritten Rang.