England: Manchester City gewinnt 3:0 gegen Aston Villa

Manchester City
Manchester, United Kingdom - Bigstock.com/coward_lion

Am 10. Spieltag in der englischen Premier League hat Manchester City gegen Aston Villa 3:0 gewonnen.

Der Champions League-Teilnehmer hatte an diesem Tag keine Probleme gegen Villa. Obwohl die erste Halbzeit nicht sonderlich berauschend war. Zur Pause stand es noch 0:0. Erst im zweiten Durchgang, sind alle drei Tore gefallen.

Pep Guardiola machte sich nach 45 Minuten schnell auf in die Kabine. Und das hatte weniger mit dem Dauerregen in Manchester, als vielmehr mit dem mäßigen Auftritt seiner Schützlinge gegen einen tapferen Aufsteiger zu tun.

Direkt nach der Pause traf Sterling (46.) zum 1:0 für Manchester City. Die Gäste aus Birmingham gaben sich nicht geschlagen, mussten in der 65. Minute aber das 0:2 und die Entscheidung hinnehmen. Eine Hereingabe von Kevin De Bruyne rauschte an allen vorbei, auch am Torwart.

In der 70. Spielminute traf Gündogan noch zum 3:0 Endstand. Aston Villa war am Boden. Kurz vor dem Ende der Partie bekam Fernandinho seine zweite gelbe Karte und musste das Feld verlassen.

Stadion
Etihad Stadium (Manchester)

Zuschauer
54.506