Eriksen sebstbewusst: „Niemand froh gegen uns zu spielen“

Kopenhagen (SID) – Mittelfeldspieler Christian Eriksen geht mit Dänemark äußerst selbstbewusst in die Fußball-Europameisterschaft. „Wir haben in den letzten drei Jahren nicht viele Spiele verloren“, sagte der 29-Jährige: „Dadurch kommt automatisch Selbstvertrauen. Niemand wird froh sein, gegen uns zu spielen.“ Von den letzten 28 Länderspielen verloren die Skandinavier nur zwei.

„Wir träumen groß“, sagte Trainer Kasper Hjulmand deshalb auch: „Aber wir wissen auch, dass andere Gegner größere Chancen haben. Wir wollen erstmal die Gruppe überstehen. Dann kann alles passieren.“ Zum Auftakt trifft Dänemark am Samstag (18 Uhr/ZDF und MagentaTV) auf Finnland. Den vermeintlichen Außenseiter werde das Team keinesfalls unterschätzen.

„Wir respektieren Finnland sehr, sie hatten gute Ergebnisse“, führte der ehemalige Mainz-Coach aus: „Sie stehen sehr tief. Es erfordert eine Menge Geduld und viel Tempo. Wir müssen Euphorie entfachen, dürfen dabei aber nicht die Konterabsicherung vergessen.“ Vor allem, so Kapitän Simon Kjaer, gehe es aber ohnehin darum sich auf die „eigenen Stärken zu besinnen“.

Eriksen will mit Dänemark bei der EM weit kommen. ©SID CHRISTOF STACHE

Text und Fotos: SID

Weitere News und Infos in unserem Magazin | 1. Bundesliga | 2. und 3. Liga | Champions League | International | Diskussionsthemen bei uns im Forum: fussballboard.de