Erling Haaland wechselt zu sofort zu Borussia Dortmund

Nun kommt er doch, Erling Haaland wechselt mit sofortiger Wirkung zu Borussia Dortmund. Der Stürmer von RB Salzburg war bei vielen TOP-Vereinen aus ganz Europa auf dem Wunschzettel. Der BVB hat nun das Rennen gewonnen. Das gab der Verein am Sonntag bekannt.

Erling Haaland unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Am 03. Januar wird er vorgestellt, danach geht es direkt ins Trainingslager mit der Mannschaft.

Haaland hatte die letzten Monate immer wieder für Aufsehen gesorgt. Bei RB Salzburg hat er in sechs Spielen in der Champions-League Gruppenphase 8 Tore erzielt.

„Trotz vieler Angebote absoluter Topklubs aus ganz Europa hat sich Erling Haaland für die sportliche Aufgabe beim BVB und die Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, entschieden. Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt“, sagt Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke.

Ein TOP-Stürmer für den BVB, den sie auch gebrauchen können. 19 Jahre jung, aus dem Spieler kann noch was werden.

Sportdirektor Michael Zorc: „Wir alle dürfen uns auf einen ehrgeizigen, athletischen und physisch starken Mittelstürmer mit ausgeprägtem Torinstinkt und beeindruckendem Tempo freuen, den wir in Dortmund weiterentwickeln möchten. Mit 19 Jahren steht Erling selbstverständlich noch am Anfang einer hoffentlich großen Karriere!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Haaland kann man bei Wikipedia schon einiges nachlesen, der Junge ist mit seinen 19 Jahren bisher gut im Rennen.

Sein erstes Champions-League-Spiel mit Borussia Dortmund wird er im Februar gegen Paris SG bestreiten.

Letzte News

Aktuelle News

Frankfurt mit Lindström im Europacup-Finale

Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. Sevilla (SID) – Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Finale der Europa League auf den zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Jesper Lindström zurückgreifen. „Jesper geht es sehr gut, er hat das Abschlusstraining ohne Probleme bestritten“, sagte Trainer … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Rangers selbstbewusst: „Wollen den Cup nach Hause bringen“

Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers zeigt sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig. Sevilla (SID) – Teammanager Giovanni van Bronckhorst von den Glasgow Rangers hat sich vor dem Endspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt angriffslustig gezeigt. „Ein Finale ist nur schön, wenn … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Union holt Leweling aus Fürth

Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei. Köln (SID) – Union Berlin hat den deutschen U21-Nationalspieler Jamie Leweling vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Der Offensivspieler folgt seinem Teamkollegen Paul Seguin an die Alte Försterei, die Vertragslaufzeit gab Union nicht bekannt.  „Man konnte in den letzten … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Eisele verpflichtet: KSC komplettiert Torwarttrio

Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Karlsruhe (SID) – Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sein Torwarttrio komplettiert. Von Fortuna Düsseldorf verpflichteten die Badener den 26-jährigen Kai Eisele. Er erhielt einen Vertrag bis 2024 und ist neben Marius Gersbeck und Max … [Weiterlesen]

2. und 3. Bundesliga

Fortuna-Kapitän Bodzek künftig in der Regionalliga

Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Düsseldorf (SID) – Der bisherige Kapitän Adam Bodzek wird nicht mehr für  die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf spielen, bleibt aber im Verein. Wie die Rheinländer am Dienstag bekannt gaben, wird der … [Weiterlesen]

Aktuelle News

Nach Aufstieg: Schalke-Abschiede im halben Dutzend

Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Gelsenkirchen (SID) – Schalke 04 hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fünf Spieler und Co-Trainer Peter Hermann verabschiedet. Prominentester Abgang unter den Profis ist der senegalesische Nationalverteidiger Salif Sane, auch die Verträge mit … [Weiterlesen]